Bild: L├╝ftungsrohre, TU Dortmund